Gefährliche Körperverletzung im Chemnitzer Stadtzentrum

Nach einem Kneipenbesuch wurde ein Mann überfallen.

Am frühen Sonntagmorgen befand sich ein 23-jähriger junger Mann in Begleitung von drei Bekannten nach einem Gaststättenbesuch auf dem Nachhauseweg. Im Bereich der Kreuzung Bahnhofstraße / Zschopauer Straße hielt ein grauer PKW Mazda (Chemnitzer Kennzeichen) an. Aus dem Fahrzeug stiegen zwei Männer, gingen auf den 23-Jährigen zu und schlugen unvermittelt mit Fäusten auf ihn ein. Der Fahrer des PKW stieg aus und trennte seine beiden Mitfahrer von dem Geschädigten. Anschließend stiegen die drei Personen wieder in den PKW und fuhren davon. Der Geschädigte erlitt eine Platzwunde im Gesicht, die ambulant versorgt werden musste. Die Ermittlungen werden wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung geführt.