Chemieunfall in Burgstädt

Burgstädt – Zu einem Gefahrgutunfall mit Phosphortrichlorid kam es am Montagmorgen in Burgstädt/ Mohsdorf auf der Chemnitztalstraße 1 bei der Firma Zschimmer und Schwarz.

© Härtelpress

Nach ersten Informationen sind etwa 20 Liter der Chemikalie aus einem undichten Rohrflansch ausgetreten. Phosphortrichlorid ist eine farblose, giftige und stark ätzende Flüssigkeit von stechendem Geruch.

17  Mitarbeiter mussten evakuiert werden.

Es soll keine unmittelbare Gefahr für Menschen oder die Umwelt bestanden haben. Personen sollen ebenfalls nicht verletzt worden sein.