Gegen den Baum gefahren

Eine 34-jährige Chemnitzerin ist vermutlich aus Übermüdung in der Nacht zum Sonntag auf der Müllerstraße von der Fahrbahn abgekommen.

In Höhe eines Autohauses kollidierte ihr Audi zunächst mit einem Baumschutzbügel und nur Sekunden später mit dem Straßenbaum. Die Fahrerin entfernte sich zunächst vom Unfallort, kehrte jedoch während der Unfallaufnahme selbständig zurück. Verletzt wurde die reuemutige Fahrerin nicht, an ihrem PKW entstand ein Sachschaden von ca. 2500 Euro und am Baum sowie Schutzbügel von ca. 500 Euro.