Gegen Kasernenschließung

Die Landräte und Oberbürgermeister der Wirtschaftsregion Chemnitz-Zwickau haben an das Bundes-Verteidigungsministerium einen Brief für den Erhalt der sächsischen Bundeswehr-Standorte geschrieben.

Unter ihnen auch Oberbürgermeister Peter Seifert. Dass die Kasernen in Frankenberg, Schneeberg oder Marienberg dicht gemacht werden, sei nicht akzeptabel, unter anderem wegen dem Verlust von etwa 5000 Arbeitsplätzen, und einer Vergeudung von Steuermitteln. Damit wurden die Kasernen in vergangenen Jahren zu den modernsten in Deutschland hergerichtet. Am Wochenende will das Verteidigungsministerium über eine Schließung entscheiden. Im Moment ist noch alles offen.