Gegen Pelz und Leder

Pelz und Leder ist in vielen unserer Kleidungsstücke verarbeitet. Oft ist einem gar nicht bewusst, in wie viel Teilen der Garderobe diese tierischen Materialien verarbeitet sind. Darüber klärt der Verein Animal Rights Watch zum Aktionstag gegen Pelz und Leder auf. Sie beantworten die Frage: Was beziehungsweise wen wir tragen. In Krägen, Schuhen, Handtaschen, Mützen, Jacken, Portemonnaies und Handschuhen steckt mehr Tier, als man zunächst annimmt. An diesem Samstag kann sich jeder Bürger und jeder Bürgerin bei der Organisation informieren. Von 15 bis 18 Uhr stehen die Vereinsmitglieder für Antworten rund um das Thema Pelz und Leder zur Verfügung. Der Düsseldorfer Platz wird zur Bühne für die Aufklärung.

© Tierpark Chemnitz