„Geh-sundheitspfad“ eröffnet in Dresden

Dresden - In Pieschen und Trachau wird am Mittwoch ein neuer Rundweg eröffnet. Der „Geh-sundheitspfad“ ist sechs Kilometer lang und informiert auf zwölf Lehrtafeln wie sich das Gehen positiv auf die Gesundheit und die Umwelt auswirkt.

© Stadt Dresden

Außerdem weisen die Tafeln auf historische Besonderheiten in den beiden Stadtteilen hin. Am Tag soll der Mensch 10.000 Schritte gehen, um einen gesundheitlichen Mehrwert zu haben. Deshalb ist der neue Rundweg so angelegt, dass man eine individuell lange Wegstrecke wählen kann, um die 10.000 Schritte zu erreichen. Geplant und entwickelt wurde der „Geh-sundheitspfad“ von Forschern der TU Dresden und dem Dresdner Gesundheitsamt.

© Stadt Dresden