Gehweg übers Blaue Wunder fertig saniert

Mit der Freigabe am 16. Dezember sind die Bauarbeiten an dem oberstromseitigen Gehweg des Blauen Wunders abgeschlossen.+++

Mitteilung der Stadt Dresden:

Die Arbeiten zur Instandsetzung des Gehwegs begannen am 6. Juli 2015. Geplant war, sie bis zum 9. Oktober abzuschließen. Das Bauende konnte wegen zusätzlich notwendiger Leistungen nicht eingehalten werden.

Diese ergaben sich aus der Prüfung der unter der Gehbahn liegenden Bauteile. Unterhalb der Unterkonstruktionen waren im größeren Umfang Stahlkonstruktionen auszuwechseln. Zu den zusätzlichen Stahlbauarbeiten musste auch ein umfangreicherer Korrosionsschutz durchgeführt werden.

Die Arbeiten führten die Fachleute von einem Hängegerüst aus. Mit den Bauleistungen war die Bietergemeinschaft Königsbau GmbH/Industrial Services Bilfinger arnholdt GmbH beauftragt. Die Kosten erhöhten sich durch die zusätzlichen Leistungen um rund 400 000 Euro auf rund 790 650 Euro.
 
Während der Bauarbeiten rollte der öffentliche Fahrzeugverkehr uneingeschränkt. Die Fußgänger passierten die Brücke auf dem unterstromseitigen Gehweg. Die Querung der Fahrbahn erfolgte an den ampelgeregelten Knoten Schillerplatz und Körnerplatz.