Gehwege in Dresden-Pieschen werden saniert

Instandgesetzt werden Gehwege auf der Industriestraße und auf der Straße Altpieschen. Die Kosten betragen insgesamt 140 000 Euro. Während der Bauzeiten ist das Parken in den Bauabschnitten eingeschränkt. +++

Noch bis 22. März ersetzen Bauarbeiter auf der südlichen Gehbahn der Industriestraße zwischen den Hausnummern 59 b und 65 verschlissene Betonplatten durch Betonpflaster. Die Kosten betragen etwa 30 000 Euro.

Ebenfalls bis zum 22. März tauscht eine Fachfirma auf der westlichen Gehbahn der Straße Altpieschen zwischen Mohnstraße und Robert-Matzke-Straße den alten Asphaltbelag gegen Granitpflaster. Das Straßenbord wird ebenfalls erneuert. Die anfallenden Kosten in Höhe von etwa 60 000 Euro werden aus dem Lokalen Handlungsprogramm Ordnung und Sauberkeit finanziert.

Zwischen 3. März und 17. April geht es an der Industriestraße weiter, diesmal auf der südlichen Gehbahn zwischen dem Parkplatz Krankenhaus Neustadt und Wilder-Mann-Straße. Der vorhandene Plattenbelag des Gehweges ist teilweise zerstört und wird durch eine Decke aus Betonpflaster ersetzt. Die Kosten betragen etwa 50 000 Euro.

Während der Bauzeiten ist das Parken in den Bauabschnitten eingeschränkt, die Grundstücke bleiben unter unvermeidlichen Erschwernissen zugänglich.  

Quelle: Landeshauptstadt Dresden