Geld für Nachwuchs

Der Freistaat Sachsen stockt seine finanzielle Unterstützung für die Kinderbetreuung auf.

Nach Aussage des Sozialministeriums in Dresden werden unter anderem sieben Millionen Euro für zusätzliche Betreuer in den Kindergärten bereitgestellt. Kommunen und Landkreise erhalten außerdem fünf Millionen Euro. Damit soll Kindern aus sozial schwachen Familien der Besuch des letzten Kindergartenjahres ermöglicht werden. Insgesamt investiert der Freistaat in diesem Jahr 350 Millionen Euro in die Kindertagesbetreuung.