Geld für Seniorenbetreuung

Sachsen will umfangreich in die Seniorenbetreuung investieren.

Wie Sozialministerin Helma Orosz am Dienstag sagte, hat der Freistaat Sachsen im Moment mit 44 Jahren das höchste Durchschnittsalter aller Bundesländer. Tendenz steigend.

Aus diesem Grund werde zurzeit daran gearbeitet, die Betreuungsangebote für ältere, aber auch demente Menschen auszubauen. Im Bereich der vollstationären und ambulanten Altenpflege sei der Freistaat schon sehr gut aufgestellt.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung