Gelder vorfristig ausgezahlt

Sachsenweit haben vor allem Kommunen aus dem Regierungsbezirk Chemnitz vom vorfristigen Straßenlastenausgleich 2006 Gebrauch gemacht.

Wie das Finanzministerium am Donnerstag mitteilt, flossen nahezu 5 Millionen Euro, in die Chemnitzer Region, um die Winterschäden auf den Straßen so schnell wie möglich zu beseitigen. Dass ist mehr als die Hälfte der Gelder, die ingesamt an Sachsens Städte, Gemeinden und Landkreise ausgezahlt wurden.