Geldkarten gestohlen und Geld abgehoben

Am 13. Dezember 2010 hielt sich eine damals 70-Jährige gegen 13.30 Uhr im Bereich der Zentralhaltestelle auf.

Dort wurde sie von zwei jungen Männern angerempelt, die beide um die 20 Jahre alt, schlank und ca. 1,80 m groß waren. Sie trugen sportliche Bekleidung, wobei einer von ihnen mit einem grauen Anorak bekleidet war.

Dabei fiel der Seniorin die Handtasche von der Schulter. Nachdem ihr ein in der Nähe stehender junger Mann beim Aufheben der Tasche behilflich war, lief sie weiter. Am Abend fiel der 70-Jährigen auf, dass ihre Geldbörse aus ihrer Handtasche fehlte. In ihrem schwarzen Lederportmonee befand sich neben einer geringen Summe Bargeld, ihr Personalausweis sowie die EC- und Kreditkarte.

Mit der EC-Karte hob ein unbekannter Täter im Zeitraum vom 13. Dezember 2010 bis 14. Dezember 2010 in insgesamt sieben Fällen Geld an Geldautomaten der Sparkasse und der Commerzbank in Chemnitz ab.

Der Seniorin entstand so insgesamt ein Schaden von mehreren hundert Euro. Von der Sparkassenfiliale an der Brückenstraße liegen der Polizei Aufnahmen der Überwachungskamera vor. Wer kann Angaben zu der auf den Bildern abgebildeten Person machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge unter Tel. 0371 387 23-19 entgegen.