Geldnot beim CFC

Der Chemnitzer FC steckt offenbar in einer finanziellen Krise.

Zweieinhalb Wochen vor Beginn der Oberliga-Saison fehlen dem Club – nach eigenen Angaben – noch 400 Tausend EURO. Insgesamt muss ein Etat von 1,3 Millionen EURO gedeckt werden. Wie es heißt, sind die Verhandlungen mit den Sponsoren in vollem Gange. Um Geld zu sparen, wurden bereits die Spielergehälterum die Hälfte gekürzt. Der Kader besteht im Moment aus 16 Kickern, darunter sechs A-Jugendliche. In der vergangenen Saison hatte der CFC mehr als 20 Spieler unter Vertrag.