Gelenauer Ringer verlieren gegen Thalheim

Die Ringer der zweiten Bundesliga haben sich am Samstag im „Erzgebirgsareal“ in Gelenau ein bekennendes Derby geliefert.

Der Gastgeber, der RSK Gelenau unterlag den Sportlern vom RV Thalheim deutlich mit 8:19 Punkten. Die Gelenauer wollten zwar mit einer Umdisponierung in der Mannschaft einer Niederlage vorbeugen. Dennoch konnten sie – mit dem strategischen Zug – nur die Kämpfe in den beiden unteren Gewichtsklassen und in der Klasse bis zu 84 Kilogramm/ klassisch für sich entscheiden. Die Gäste gewannen insgesamt 7:10 Ansetzungen. Damit befindet sich der RV Thalheim jetzt in der Tabelle 2. Bundesliga auf Platz 2 und der RSK Gelenau auf Platz 9.