GEMA-Tarifreform im Fokus: Leipziger Grüne laden zur Podiumsdiskussion

Die geplante GEMA-Reform beschäftigt nun auch die Lokalpolitik in Leipzig: In der kommenden Woche veranstaltet der Kreisverband der Grünen in Leipzig in Kooperation mit dem Club „Distillery Leipzig“ eine Podiumsdiskussion zum Thema GEMA-Tarifreform.+++

Die angekündigte GEMA Tarifreform hatte gerade in den letzten Monaten für einigen Wirbel gesorgt. Viele Clubbetreiber fühlen sich übervorteilt und befürchten zum Teil dramatische Kostensteigerungen, die zu einer Angebotsreduzierung führen könnten.

So war die Tarifreform auch mehrfach im Leipziger Stadtrat Thema. Am 6. September beteiligten sich auch in Leipzig über 800 Menschen an einer Demonstartion am bundesweiten Aktionstag unter der Devise „GEMAinheiten stoppen“.

Sowohl Verfechter der Tarifreform als auch Kritiker, zu denen unter anderem die DEHOGA gehört, hatten sich in der öffentlichen Diskussion zum Teil Falschbehauptungen vorgeworfen. Zudem hatten nahezu alle Parteien eine einseitige Tariferhöhung kritisiert.

Wie bereits auf der GEMA Demonstration in Leipzig angekündigt, soll es am 25. Oktober zu einem offenen Austausch beider Seiten kommen. Um über Hintergründe aufzuklären und Möglichkeiten einer Reform zu diskutieren. Ebenso wie auf der Demonstration wird es auch nach der Diskussion die Möglichkeit geben, zu tanzen und damit auch ein bestimmtes Lebensgefühl auszudrücken. Die Podiumsdiskussion findet am 25.Oktober in der Distillery, Kurt-Eisner-Straße 108, ab 19 Uhr statt. Anmeldungen zur Veranstaltung sind unter folgendem Link möglich: http://www.facebook.com/events/537323076284180/