Gemeindeamtsstraße wird neu gestaltet

Lindenau. Die Neugestaltung und Aufwertung der Gemeindeamtsstraße ist beschlossene Sache.

Oberbürgermeister Burkhard Jung fasste am Dienstag in seiner Dienstberatung auf Vorschlag von Baubürgermeister Martin zur Nedden den entsprechenden Bau- und Finanzierungsbeschluss.

Im Sommer soll die rund 235 Meter lange Trasse zwischen Merseburger Straße und Odermannstraße ein neues Gesicht erhalten: Eine erneuerte Fahrbahn mit Asphaltbelag sowie Parkstreifen auf der Südseite, neue durchgängige Gehwege und eine neue Straßenbeleuchtung. Vor dem Eingangsbereich der Nachbarschaftsschule ist Granit-Kleinpflaster vorgesehen. Ein Schutzgeländer im Gehwegbereich soll hier das Queren der Fahrbahn für Kinder sicherer machen.

„Die Neugestaltung der Gemeindeamtsstraße ist ein weiterer Mosaikstein des Stadtumbaus im Leipziger Westen“, betont Martin zur Nedden.