Gemeinschaftsschule Dresden-Pieschen: Konzept soll im Herbst vorliegen

Das Konzept für die Gemeinschaftsschule in Dresden-Pieschen soll im Herbst vorliegen.

Das teilte die Stadt mit. Vertreter des Kultusministeriums, des Dresdner Schulverwaltungsamtes und der künftigen Schulleitung haben eine enge Zusammenarbeit vereinbart.

In den nächsten Tagen sollen direkte Gespräche beginnen.

Bürgermeister Winfried Lehmann sagte, es sei bedauerlich, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit die Genehmigung des Schulversuches nicht vor Schulbeginn am 3. September zu erreichen sein wird.

Das Kultusministerium hatte Anfang Juni das Projekt wegen Bedenken am Konzept abgelehnt.