Generalprobe erfolgreich absolviert

Mit einem 3:0 (1:0) gewannen die Himmelblauen am Samstag, den 20.03.2010 einen weiteren Test gegen den Oberligisten FC Sachsen Leipzig. 

13:00 Uhr wurde die Partie auf dem Kunstrasenplatz im Stadion an der Beyerstraße angestoßen. Ballsicherer Spielaufbau und konsequentes Flügelspiel waren für das Spiel des Chemnitzer FC markant. Nach Chancen in der 2. (Boltze) und 17. Minute (Peßolat) war es Löwe vergönnt die Halbzeitführung zu erzielen. In der 26. Minute flankte Peßolat und Löwe köpfte völlig freistehend aus 8 m ein. Dabei verletzte sich Löwe unglücklich und mußte auf Verdacht auf einen Nasenbeinbruch behandelt werden. Nach der Halbzeitpause wurde dem gut verteidigende und ballsicher auftretende FC Sachsen das Spiel weiter aufgedrängt. Das 2:0 erzielte der eingewechselte Becker, der einen Pfostenschuß von Jansen von links aus spitzem Winkel einnetzte. In der 88. Minute konnte Becker im Strafraum nur unfair vom Ball getrennt werden, den fälligen Strafstoß verwandlte Garbuschewski zum verdienten 3:0 Endstand.

Am Rande des Matches wurde bekannt, daß das Nachholspiel gegen Hannover 96 II am Mittwoch, den 03.03.2010 um 18:00 Uhr ausgetragen werden soll. Ein Termin für das Spiel in Babelsberg steht dagegen noch nicht fest.

Quelle:   Pressemitteilung des CFC

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar