Generationssportfest für Jung und Alt

Chemnitz- Unter dem Motto „Gemeinsam mehr Bewegen“ hat am Donnerstag ein Mehrgenerationensportfest in der K&S Seniorenresidenz stattgefunden.

In gemischten Teams aus Senioren und Kindern wurden verschieden sportliche Stationen absolviert. Der Spaß stand dabei an erster Stelle. Obwohl das Sportfest erst zum zweiten Mal stattfand, nahmen bereits doppelt so viele große und kleine Sportler teil, als im Jahr zuvor. Die Idee für das Generationsübergreifende Projekt entstand in der Berufsfachschule für Altenpflege Chemnitz.

In verschiedenen Disziplinen konnten sich die alten, gemeinsam mit den jungen Sportlern unter Beweis stellen und Punkte erspielen. Dabei gab es insgesamt sechs Stationen, die sich die Kinder im Vorfeld selber ausgedacht haben.

Zu diesen zählte unter anderem eine Leitergolf-Station, die von den kleinen eigenständig zusammengebaut wurde. An dieser mussten zwei mit einem Strick verbundene Bälle auf eine Leiter geworfen werden. Außerdem sorgte sowohl das Dosenwerfen, als auch das Luftballonschießen für viel Freude an diesem Tag.

Für jedes Kind gab es zum Abschluss noch eine glitzernde Goldmedaille. Die Siegerteams, die sich die höchste Punktezahl holten, konnten sich sogar über einen kleinen Pokal freuen. Wie bereits im letzten Jahr kam das generationsübergreifende Sportfest bei allen Beteiligten sehr gut an.

Auch im kommenden Jahr wird es das besondere Sportfest wieder geben. Voraussichtlich soll es dann in weiteren Pflegeeinrichtungen in Chemnitz veranstaltet werden.