Georg Brühl gestorben

Der bekannte Chemnitzer Kunstsammler Georg Brühl ist tot.

Das gab der Förderverein Kunstsammlung Georg Brühl bekannt. Er verstarb am vergangenen Samstag, einen Tag vor seinem 78. Geburtstag.

Georg Brühl prägte als Autor und Fachrichtungsleiter für Kunstgeschichte das künstlerisch-kulturelle Leben in Karl-Marx-Stadt vor der Wende. 1990 gründete er in Chemnitz das Kuratorium zum Erhalt der „Villa Esche“.

Seine umfangreiche Sammlung gab er 2005 unter anderem als Schenkung an den Freistaat Sachsen. Sie ist in den Museen in Schloss Lichtenwalde
und in Schloss Augustusburg bei Chemnitz zu sehen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!