Georg-Schumann-Straße: Junge Täter schlagen zu und erpressen

Möckern. Montagnachmittag, gegen 17 Uhr, kam es auf der Georg-Schumann-Straße vor dem Arbeitsamt laut Polizei zu einem Raub.

Drei unbekannte junge Männer näherten sich von hinten ihrem 48-jähriges Opfer und hatten dem Mann einen Schlag gegen den Oberkörper versetzt. Als sich der 48-Jährige vor Schmerzen krümmte, drückten ihn die Täter zu Boden und forderten die Herausgabe seiner Geldbörse, so die Polizei Leipzig. Das Opfer trug keine Brieftasche bei sich, übergab schließlich einen Beutel mit Bierflaschen, wonach die Räuber von ihm abließen und flüchteten.

Der gebürtige Kubaner schleppte sich in eine nahgelegene Kneipe, von wo aus die Polizei und ein Rettungswagen gerufen wurden. Der Mann erlitt Prellungen und leichten Schnittverletzungen.

Gegen die drei jungen Männer wird nun wegen Raubes ermittelt. Hinweise nimmt die Leipziger Kripo, Dimitroffstraße 01 in 04107 Leipzig, Tel.: 0341 966 42234 entgegen.