Geplante Sicherungsarbeiten bei Felsendomen Rabenstein

Die Stadt Chemnitz plant für das kommende Jahr umfangreiche Bauarbeiten im Bereich des Besucherbergwerks der Felsendome Rabenstein.

Seit längerer Zeit ist die Felsböschung oberhalb des ehemaligen Kalksteinbruches instabil. Es drohen Felsstürze.

Deshalb plant das Tiefbauamt die oberhalb des Besucherbergwerks führende Straße „Am Naturtheater“ auf einer Länge von 35 Metern zu erneuern.

Um das Herausbrechen von Gesteinsbrocken zu verhindern soll außerdem der Berghang auf einer Länge von mehr als 130 Metern gesichert werden. Dies soll mithilfe einer Bohrpfahlwand geschehen.

Die Bauarbeiten sollen von Mitte Mai bis Mitte Oktober 2016 andauern. 500.000 Euro sollen die Maßnahmen kosten.

Der Chemnitzer Stadtrat muss den Plänen in seiner Sitzung in der kommenden Woche noch zustimmen.