Gerd Kastenmeier eröffnet im Kurländer Palais

Gerd Kastenmeier eröffnet sein neues Fischlokal in Dresden. Wann die kulinarischen Köstlichkeiten zu genießen sind und was den Gast erwartet, erfahren Sie hier unter www.dresden-fernsehen.de. +++

Gerd Kastenmeier eröffnet im Kurländer Palais in Dresden sein neues Fischlokal.

Der Koch, der 1995 nach Dresden kam, gewährte Einblicke in „seine Baustelle“.

Nachdem beim Hochwasser 2002 sein erstes Fischlokal, die Fischgalerie“ Totalschaden erlitt, war er auf der Suche nach einer neuen Herberge für seine kulinarischen Köstlichkeiten. Im Kurländer Palais wird daher auch einiges an die „Fischgalerie“ erinnern. 

Interview mit  Gerd Kastenmeier, Inhaber „Kastenmeiers“

Insgesamt bietet das „Kastenmeiers“ dann 80 Plätze im Restaurant sowie 80 Außenplätze im historischen Innenhof. Durch eine offene Küche soll der Gast bei der Zubereitung der Speisen den Köchen über die Schulter schauen können, während sich Hummer und Fische noch in den Becken schwimmen. Und auch das Gebäude selbst ist ein Blickfang. 

Interview mit  Gerd Kastenmeier, Inhaber „Kastenmeiers“

Gerd Kastenmeiers bisheriges Lokal, die Lindenschänke, soll an einen neuen Inhaber übergeben werden, die Angestellten nimmt der Chefkoch allerdings ins neue Domizil mit.

Am 20. August sollen im „Kastenmeiers“ die ersten Gäste bewirtete werden, im September soll ein Tag der offenen Tür folgen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!