Gerichtstreppen wieder begehbar

Wie im September angekündigt, sind die Gerichtstreppen von der Fabrikstraße zur Hohe Straße wieder begehbar.

Außerdem wurde laut Stadt für Fußgänger und Radfahrer ein Weg eingerichtet, der an der Baustelle Pfortensteg im Bereich Fabrikstraße vorbei und entlang des Kappel-baches in das Parkgelände führt.

Im August begannen die Arbeiten zur Sanierung der Brücken am Pfortensteg. Beide historische Bauwerke an der Theaterstraße – die erstmals 1828 als Pfortensteig erwähnt wurden – erhalten einen neuen Überbau aus Holz. Die Widerlager werden erneuert und ein Asphaltbelag aufgetragen.

Zum Schutz vor Hochwasser wird die Brücke über die Chemnitz um 40 Zentimeter angehoben. Ende des Jahres sollen die Arbeiten beendet sein.
Bis zum Einsetzen der Widerlager für die neuen Brücken mussten auch die Gerichtstreppen, die unmittelbar im Baustellenbereich an der Farikstraße enden, gesperrt werden.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung