Geringere Kriminalität in Sachsen

Die Kriminalitätsrate in Sachsen hat den niedrigsten Stand seit 1993 erreicht.

Insgesamt wurden nach Angaben des Innenministeriums rund 308.000 Straftaten registriert – 10.000 weniger als im Vorjahr.
Allerdings nahmen Sachbeschädigungen und Gewaltverbrechen deutlich zu. In Dresden kamen auf 100.000 Einwohner 222 Gewaltdelikte.