Gesamtdeutsche Kriminalstatistik veröffentlicht

„Die am Freitag in Berlin veröffentlichte Statistik macht deutlich, dass sich die Sachsen im bundesweiten Kriminalitätsvergleich sicher fühlen können. Der Freistaat liegt in der Sicherheitsskala auf dem 5. Platz.

Auch im Vergleich der Großstädte gehören Dresden und Chemnitz zu den 10 sichersten Städten. Die sächsische Aufklärungsquote liegt mit 57, 3 Prozent über dem Bundesdurchschnitt (56 Prozent). Mein Dank gilt an dieser Stelle nochmals allen sächsischen Polizisten und Polizistinnen für ihre hervorragende Arbeit. In den einzelnen Kriminalitätsbereichen liegt Sachsen im Bundestrend. Deutliche Rückgänge der Straßen- und Gewaltkriminalität.  Hingegen ein Anstieg der Computerkriminalität und der Betrugsfälle.

Die Wohnungseinbrüche sind insgesamt angestiegen, so auch in Sachsen. Im Vergleich aller Bundesländer nimmt Sachsen in diesem Kriminalitätsbereich seit Jahren, so auch im vergangenen Jahr, einen Mittelplatz ein. In den kommenden Wochen werden wir die Statistik genauer analysieren und unseren Maßnahmen entsprechend anpassen.“