Geschlagen und ausgeraubt

Chemnitz – Am Freitagabend wurde ein 26-Jähriger im Stadtzentrum im Bereich der Karl-Liebknecht-Straße geschlagen und ausgeraubt. 

© Sachsen Fernsehen
 

Der Polizei teilte der Geschädigte am Samstagvormittag mit, dass er auf der Straße von einem Unbekannten angesprochen und um Geld gebeten wurde.

Als der 26-Jährige die Bitte verneinte, schlug der Täter plötzlich auf ihn ein. Daraufhin kamen zwei weitere Männer, die ebenfalls auf den jungen Mann einschlugen. Während der Tat stahlen die Täter dem Opfer das Portmonee mit etwas Bargeld und persönlichen Dokumenten darin.

Das Opfer musste seine Verletzungen im Krankenhaus behandeln lassen. Ermittlungen wegen des Verdachtes des Raubes wurden aufgenommen.