Geschlagen und Fahrrad geklaut

Chemnitz-Zentrum: Ein 38-jähriger behinderter Chemnitzer stellte am Donnerstagabend auf dem Rosenhof sein Fahrrad ab, um in eine Apotheke zu gehen.

Ein unbekannter Täter kam nach Angaben des Opfers unvermittelt auf ihn zu und schlug ihn mit der Faust ins Gesicht. Anschließend nahm der Unbekannte das Rad des 38-Jährigen und fuhr davon. Der Täter ist etwa 1,80 m groß. Er trug eine blaue Jeansjacke sowie schwarze Jeanshosen und ein weißes Basecap. Der Geschädigte wurde leicht verletzt.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar