Geschlagen und Geld abgenommen

Brand-Erbisdorf: Zwei 15-Jährige waren am Mittwochabend auf dem Brandsteig auf dem Heimweg, als sie von vier jungen Männern zuerst mit Schneebällen und dann mit Eisbrocken beworfen wurden.

Schließlich bedrängten sie die beiden Jungen und schlugen sie im weiteren Verlauf mit Fäusten. Am Boden liegend traten sie auf die Jugendlichen ein und forderten dann Geld. Aus Angst gab einer der beiden die wenigen Euro, die er bei sich hatte, heraus. Daraufhin verschwanden die Schläger.

Die beiden 15-Jährigen mussten zum Arzt, einer der beiden wurde stationär eingewiesen. Die Ermittlungen zur Identität der Täter laufen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar