Gesellschaftsspielchen

Chemnitz – Am Mittwoch, dem 11. Oktober, lädt die Volkshochschule Chemnitz zu einer Buchvorstellung ein.

© Sachsen Fernsehen

Unter dem Titel „Gesellschaftsspielchen“ wird die gesellschaftliche Verantwortung des Fußballs unter die Lupe genommen. Im Anschluss an die Buchvorstellung findet eine Diskussionsrunde statt.

Seit der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 spannt sich in Deutschland zunehmend ein gesellschaftliches Netz um den Fußball. Nationalspieler gründen Stiftungen, Bundesliga-Clubs bauen Sozialabteilungen auf, Fans engagieren sich in der Jugendarbeit. Handelt es sich um nachhaltiges Engagement oder um ein schickes Etikett?

Der Berliner Autor Ronny Blaschke möchte in seinem neuen Buch „Gesellschaftsspielchen“ Orientierung geben. Wie kann der Fußball das Gemeinwesen bereichern? Für Vielfalt und Bewegungsreichtum. Gegen Diskriminierung und Manipulation.

Ziel der Veranstaltung ist es, engagierte Menschen aus der Region zu vernetzen und ihre Ideen bekannter zu machen. Diese Veranstaltung ist eine Kooperation der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen und der Volkshochschule Chemnitz.

Die Veranstaltung findet von 19 bis 21 Uhr im Veranstaltungssaal des TIETZ statt, der Eintritt ist frei.