Gesicht zeigen für Chemnitz

Am Freitag hat der Deutscher Gewerkschaftsbund im Chemnitzer Hotel Mercure die Initiative „Chemnitz ist weltoffen: Gesicht zeigen für unsere Stadt“ vorgestellt.

Mit dieser Initiative sollen für den 9. Februar möglichst viele Chemnitzer mobilisiert werden, für Weltoffenheit und Toleranz auf die Straße zu gehen.

INTERVIEW: Ralf Hron – Regionsgeschäftsführer

Dafür hat sich der DGB eine breite Auswahl an Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Kirche, Sport und Kultur der ins Boot geholt.

Zu den zahlreichen prominenten Unterzeichnern der Initiative gehören unter anderem die Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig oder TU-Rektor Professor Arnold van Zyl.

Im Vordergrund für die Unterstützer stehen Menschlichkeit und Solidarität.

INTERVIEW: René Utoff – BR-Vorsitzender VW-Motorenwerk Chemnitz

Interview: Michael Kynast – Geschäftsführer Messen / Sportveranstaltungen Messe Chemnitz
Dr. Christoph Dittrich – Generalintendant Städtische Theater Chemnitz
Rayk Lorz – Geschäftsführer Niners Chemnitz

Die Kundgebung und Demonstration startet am 9. Februar 17 Uhr an der Brückenstraße.