Gestaltungssieger fahren nach Prag

Chemnitzer Schüler sind am Dienstag mit „ihrem“ Bus nach Prag gefahren.

Sie haben einen Gestaltungswettbewerb der Autobus GmbH Sachsen gewonnen. Unter dem Motto „Kreativität gewinnt“ hatte das Unternehmen Schüler seines Einzugsgebietes aufgerufen, Ideen für eine ausgefallene Fahrzeugwerbung einzureichen. Einzige Vorgabe: die Fernlinien des Unternehmens nach Karlsbad, Prag, Ungarn und an die Ostsee sollten thematisisert werden. 119 Entwürfe wurden bis Ende März eingereicht. Die Siegeridee, ein am Computer gefertigter Entwurf, stammt von Schülern der FORTIS – Akademie, einer gemeinnützigen Bildungseinrichtung mit Sitz in Chemnitz-Grüna. Ein Bus der Niederlassung Limbach – Oberfrohna wird künftig mit ihrer Werbung auf Tour gehen. Die junge Leute selbst sind am Dienstagmorgen kostenfrei nach Prag gefahren. Begleitet wurden sie dabei von einer neunten Klasse der Altstadtschule Stollberg, diese hatte den besten handschriftlichen Entwurf eingereicht.