Gestern Lok, heute Germania: Willi Kronhardt neuer Trainer in Halberstadt!

Nur einen Tag, nachdem Willi Kronhardt bei Lok Leipzig das Handtuch geworfen hat, wurde er am Montag als neuer Coach das direkten Lok-Konkurrenten Germania Halberstadt vorgestellt. Der 43-Jährige erhält einen 2-Jahres-Vertrag. +++

„Wir hatten vor wenigen Tagen ersten Kontakt mit dem Trainer“, sagte Fait-Florian Banser. Der ehemalige Halberstadt-Spieler hatte den Vertrag mit Kronhardt angeleiert und wird ab dem 1. Juli sportlicher Leiter und Geschäftsführer bei Germania.

Kronhardt soll mit den finanziellen Rahmenbedingungen und vereinsinternen Strukturen bei Lok Leipzig angesichts der kommenden Regionalliga-Saison nicht zufrieden gewesen sein. Deshalb entschied er sich am Sonntag (einen Tag nach dem Lok-Aufstieg) für einen Weggang und heuerte keine 24 Stunden später bei den Halberstädtern an. Ein Schelm, der Böses dabei denkt…

Kronhardt hatte die Loksche erst Anfang des Jahres als Coach übernommen und aus 13 Spielen acht Siege geholt. Seinen wichtigsten fuhr er am Samstag gegen Fortuna Chemnitz ein. Dank des 2:0-Erfolgs stieg Lokomotive Leipzig in die Regionalliga auf.

Dort muss jetzt ein neuer Übungsleiter gefunden werden. Am Mittwoch tagt die Vereinsführung, um über zukünftige Trainer zu sprechen. In vielen Fan-Foren fiel der Name Jürgen Bogs. Der ehemalige Coach des BFC Dynamo hätte laut eigener Aussage nichts gegen ein eventuelles Engagement in Probstheida.