Gesund essen: Schüler kochen für Schüler

Leipzig/Zwenkau - Das DPFA-Regenbogen-Gymnasium hat diese Woche ein neues Projekt durchgeführt. In Kooperation mit dem Restaurant "Zum Türkenlouis" kochten sie allerlei gesunde Gerichte und lernten, wie man einen Cheeseburger auch frisch zubereiten kann.

Pizza, Pasta und Burger - DAS muss nicht immer ungesund sein! Im Rahmen des Projektes "Türkenlouis meets Regenbogengymnasium - Schüler leiten ein Restaurant" konnten Jugendliche genau das tun. 15 Mädchen und Jungen von der 5. bis zur 10. Klasse hatten die Möglichkeit, ein Restaurant von einer ganz anderen Seite kennenzulernen. Fast-Food und Fertigprodukte konnte man hier lange suchen, denn ein weiteres Ziel des Projektes war, den Kindern gesundes Kochen beizubringen. In Kooperation mit dem Restaurant "Zum Türkenlouis" kreierten die Schüler ihre eigenen Gerichte und lernten so, frisch und gesund zu kochen. 

© Leipzig Fernsehen

Zur Verkostung der frischen Burger kamen 35 Schüler des selben Gymnasiums. Alles was sie übrig ließen - leere Teller. Nach 4 Stunden waren alle Töpfe leer, die Gäste satt und zufrieden. Auch die Projektteilnehmer waren sehr zufrieden. Gesund kochen kann auch Spaß machen. Die 15 Kinder des DPFA Regenbogen-Gymnasiums wissen jetzt, das man einen Cheeseburger auch gesund und frisch selbst zubereiten kann.