Gesund in den Urlaub und wieder zurück

Um gesund den Urlaub zu verbringen und ebenso wieder zurückzukommen, empfiehlt das Gesundheitsamt Dresden einige Informationen vor der Reise zu beachten. Mehr auf DF-Online.+++

Jedes Jahr verreisen viele Dresdnerinnen und Dresdner in zahlreiche Länder. Der Urlaub soll Spaß machen, der Erholung dienen und in guter Erinnerung bleiben. Zu bedenken ist dabei, dass in anderen Ländern andere Krankheiten als bei uns vorkommen können und andere hygienische Bedingungen herrschen. Um gesund den Urlaub zu verbringen und ebenso wieder zurückzukommen, empfiehlt das Gesundheitsamt Dresden, drei Punkte zu beachten:

1. Informieren Sie sich rechtzeitig vor Ihrer Reise – am besten zwei Monate vor Reisebeginn – über mögliche Risiken von Infektionskrankheiten und wie Sie sich schützen können. Lassen Sie Ihren Impfschutz überprüfen und sich zu möglichen Prophylaxemaßnahmen beraten. Ansprechpartner ist die Impfstelle, Bautzner Straße 125, Telefon (03 51) 4 88 82 31, oder Ihr behandelnder Hausarzt.

2. Denken Sie an Ihre Reiseapotheke, die die notwendigsten Mittel enthalten sollte. Neben Verbandszeug sind auf jeden Fall Durchfall- und Fiebermittel empfehlenswert. Vergessen Sie Ihre täglich notwendigen Medikamente nicht. Wenn Ihre Medikamente unter das Betäubungsmittelgesetz fallen, benötigen Sie für die Mitnahme zudem eine Bescheinigung von Arzt, beglaubigt durch den Amtsarzt. Ansprechpartner ist hier der Amtsärztliche Dienst, Georgenstraße 4, Telefon (03 51) 4 88 84 91.

3. Achten Sie im Urlaubsland auf Ihre Hygiene. Durchfallerkrankungen sind das häufigste Problem. Insbesondere bei rohen Speisen und Getränken aus nicht abgekochtem Wasser sollten Sie vorsichtig sein. Trinken Sie kein Leitungswasser. Ihr Leitspruch sollte sein: „Kochen, schälen – oder es lieber lassen.“

Allerdings sollte die Vorsicht nicht dazu führen, panisch mit Desinfektionsmitteln Türklinken oder ähnliches zu bearbeiten. Unsere Haut bietet normalerweise Schutz genug.
Übrigens: Bei Sexualkontakten sollten Sie Kondome nicht vergessen. Während  der Entspannung im Urlaub  ergibt sich manche Gelegenheit. Ansprechpartner ist die Beratungsstelle für AIDS und sexuell übertragbare Infektionen, Bautzner Straße 125, Telefon (03 51) 4 88 82 90.
In der Sommerferienzeit legt das Gesundheitsamt Informationsmaterial auf dem Dresdner Flughafen aus. Reisende, die von dort in die Welt fliegen, können in den Aufstellern des Flughafens Broschüren und Informationen mitnehmen. Aber auch, wer seine Reise nicht per Flugzeug antritt, kann gern dem Dresdner Flughafen einen Besuch abstatten und sich Informationen über das Thema Reisegesundheit abholen. Ansprechpartner ist das Gesundheitsberatungszentrum des Gesundheitsamtes, Richard-Wagner-Straße 17, Telefon (03 51) 4 88 53 22.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden