Gesundheitsministerin Petra Köpping mit AstraZeneca geimpft

Sachsen- Am Montag ließ sich Sachsens Staatsministerin Petra Köpping mit dem Vakzin von AstraZeneca impfen. Mit über 60 Jahren konnte auch sie sich für einen Impftermin mit AstraZeneca anmelden. 

Es wäre für sie eine Selbstverständlichkeit, sich mit diesem Vakzin, sobald sie berechtigt sei, impfen zu lassen so KöppingSie betonte noch einmal die Zuverlässigkeit des Impfstoffs und sprach eine klare Empfehlung für eine Impfung mit AstraZeneca aus. Derzeit seien in Sachsen noch viele Termine für über 60-Jährige frei.