Gesundheitstag von Bemer-Gefäßtherapie in Dresden

Am 19. September hat in der Comödie Dresden mit 600 Teilnehmern und prominenten Referenten ein Tag rund um die physikalische Gefäßtherapie BEMER stattgefunden. +++ Bemer-Gefäßtherapie unterstützt den Sonnenstrahl e.V. in Dresden. +++

Gesundheit ist wertvoll und für viele Menschen nicht selbstverständlich. Prof. Dr. Dr. Fred Harms, Leiter des Instituts für Gesundheitskommunikation & Vorsorgeforschung an der Sigmund Freud Universität Wien, spracht über die chronischen Erkrankungen und unsere Herausforderungen im 21. Jahrhundert, Dr. med. Bianca Witzschel über die Möglichkeiten der physikalischen Gefäßtherapie.

Dresden Fernsehen war beim Gesundheitstag in der Comödie Dresden mit dabei. Den Bericht sehen Sie im Video.

Veranstalter Karsten Zapf und Michael Dietze von BEMER zeigen sich überzeugt davon, dass es in der Information im Gesundheitsbereich vorangeht und dass solche Veranstaltungen ein wichtiger Baustein sind.

Unterstützt wird dieser Gesundheitstag durch Sonnenstrahl e.V., ein Förderkreis der krebskranke Kinder und Jugendliche betreut. Frau Antje  Herrmann, die Geschäftsführerin, berichtet über die wichtige Arbeit im Verein. Vorgestellt wird auch ein gemeinsamer Kalender, den die BEMER Int. AG mit Sonnenstrahl e.V. entwickelt hat. Die Kinder haben mit einer Kunsttherapeutin Bilder gemalt, die in einem Kalender veröffentlicht werden und der Verkaufserlös geht an den Verein. Bezogen werden kann der Kalender auf dem Gesundheitstag.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar