Getränkehandel in Dresden-Niedersedlitz abgebrandt

Auf der Straße des 17. Juni ist in der Nacht zum Sonntag ein Getränkehandel in Flammen aufgegangen. Es entstand hoher Schaden, das Gebäude ist einsturzgefährdet. +++

Viel Arbeit für die Dresdner Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag: Eine halbe Stunde vor Mitternacht steht ein Getränkehandel in Niedersedlitz, Straße des 17. Juni in Flammen. Durch das Feuer brach das Dach des Gebäudes zusammen. Die Feuerwehr konnte den Brand nur von außen bekämpfen, da Märkte dieser leichten Bauart bei Bränden stets akut einsturzgefährdet sind. Der Getränkehandel brannte vollständig aus, es entstand hoher Sachschaden. Die genaue Schadenshöhe und Brandursache sind noch unklar. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot von Berufs- und freiwilligen Wehren im Einsatz.  

Quelle: Audiovision Chemnitz

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar