Getrunken, gestürzt, verletzt im Krankenhaus

Ein Leipziger (58) hatte Montagabend wohl zu tief ins Glas geschaut, denn auf Grund seines Alkoholgenusses stürzte er am Lindenauer Markt auf die Straße.

Ein 50-jähriger Autofahrer konnte trotz Vollbremsung nicht verhindern, dass er den Mann erfasste. Der Fußgänger erlitt schwere Verletzungen am Kopf und an den Beinen und musste in einem Krankenhaus gebracht werden. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Mehrere Menschen waren Zeugen des Unfalls kurz vor Mitternacht geworden und waren zu Hilfe geeilt. Sie hatten den Betrunkenen, dessen Promillegehalt noch nicht ermittelt werden konnte, schon beobachtet. Viele hatten gesehen, dass er, ohne auf den Fahrverkehr zu achten, über die Straße getorkelt und vor das Auto gelaufen war.

Der 58-Jährige hat sich nun strafrechtlich zu verantworten.