Gewaltattacke wegen Kleingeld

Auf der Inneren Klosterstraße im Chemnitzer Zentrum ist ein Mann am Montagnachmittag von drei Unbekannten zusammengeschlagen worden.

Nachdem der 40-Jährige zwei Männern und einer Frau Kleingeld verweigert hatte, schlugen die Männer erst mit der Faust und anschließend mit einer Bierflasche auf ihn ein.
Er erlitt leichte Verletzungen. In einer nahe gelegenen Apotheke wurde dem Mann geholfen.
Etwas entfernt beobachteten die Täter das Geschehen in der Apotheke, dann liefen sie in Richtung Theaterstraße davon.

Die Täter sind alle etwa Mitte 20 und hatten nach Angaben des Geschädigten mehrere Hunde dabei. Die Frau ist etwa 1,68 Meter groß und von normaler Statur. Beide Männer sind circa 1,78 Meter groß gewesen und waren dunkel bekleidet. Der Eine hat dunkles, längeres Haar, der Andere hat kurzes Haar.

Neu bei SACHSEN FERNSEHEN: Video-Nachrichten aus verschiedenen Bereichen wie zum Beispiel Kultur oder Sport!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar