Gewaltverbrechen auf dem Sonnenberg?

Am Mittwochmittag wurde die Polizei gegen 11.30 Uhr zur Uhlandstraße gerufen.

Ein Hausbewohner hatte einen 50-Jährigen in dessen Wohnung leblos aufgefunden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Eine Obduktion soll Aufschluss über die genaue Todesursache erbringen. Weitere Auskünfte können derzeit nicht erteilt werden.

Bei dem Toten soll es sich nach bisher unbestätigten Angaben um eine ehemalige Chemnitzer „Rotlichtgröße“ handeln.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung