Gewitterserie in Sachsen geht weiter

Leipzig – Das Wetter spielt wieder einmal verrückt. Nach der großen Hitze in den vergangenen Wochen mit Temperaturen über 30 Grad kommt nun die Abkühlung – wenn auch nur für kurze Zeit. 

So unbeständig ist das Wetter immer öfter. Mal können wir uns vor lauter Sonne nicht retten und am nächsten Tag schüttet es wie aus Eimern.
In einem Ort regnet es, fünf Kilometer weiter kommt dagegen nicht ein Tropfen Wasser herunter.
Wie es dazu kommt, weiß Thomas Hain vom Deutschen Wetterdienst.

In der neuen Woche geht die Gewitterserie in Sachsen weiter.
Es bleibt wechselhaft, sowohl Sonne als auch Regen stehen auf dem Plan.

Auch wenn die kommenden Tage kühler werden, soll es am Wochenende wieder sommerliche Temperaturen geben und damit steigt natürlich auch wieder die Gewitterwahrscheinlichkeit. Mit dem Wetter ist es also ein bisschen so wie mit einer Wundertüte. Man weiß vorher nie, was drin ist.