Gibts bald Triathlon im Stauseebad Cossebaude?

Dresden - Im Stauseebad Cossebaude darf bald nicht mehr gebadet werden. Vattenfall, der Betreiber des Pumpspeicherwerks Niederwartha hat vor, das Werk vorübergehend zu schließen. Auch der Vertrag mit der Stadt soll gekündigt werden. Doch die Stadt hat interessante Alternativen. Welche das sind, verrät Dresdens Sport- und Finanzbürgermeister Peter Lames in unserem Bürgermeistergespräch.