Giftige Pflanzen im Naturkundemuseum

Chemnitz – Am Dienstag hat das Museum für Naturkunde im TIETZ seine neue Sonderausstellung vorgestellt.

Diese wird dann am Samstag unter dem Motto „Im Bann der Pflanzen – Die Dosis macht das Gift“ eröffnet. Die Sonderausstellung beschäftigt sich mit zehn einheimischen Pflanzen, die den Chemnitzerinnen und Chemnitzern tagtäglich begegnen können und die alle mehr oder weniger giftig sind.

Die neue Sonderausstellung richtet sich insbesondere an Kinder und Jugendliche. Neben vielen wissenswerten Informationen rund um die Chemnitzer Pflanzenwelt, wird es für diese nämlich auch ein ganz besonderes Mitmachangebot geben. Mithilfe des eigens für die Ausstellung konzipierten Spürnasenheftes können die Besucher einen Kriminalfall lösen.

Die Ausstellung kann ab Samstag bis zum 19. November besucht werden.