Giftköder – Jetzt auch Katzen

Nachdem letzte Woche ein Hund qualvoll sterben musste, sind diesmal mehrere Katzen betroffen.

In Kleinliebenau, wenige Kilometer vom Tatort entfernt, erlagen mindestens zwei Samtpfötchen ihren Verletzungen, weitere sind verschwunden. Die entsetzten Besitzer erstatteten sofort Anzeige gegen den noch unbekannten Täter. Die Tiernothilfe erhöhte indes die Prämie zur Ergreifung des Tierhassers, der Würstchen mit Rattengift präparierte und diese an den Wegen verteilte.