Giraffennachwuchs im Leipziger Zoo

Der Giraffenkindergarten ist vollzählig: Am Montag um genau 16.05 Uhr brachte Giraffendame „Gusti“ (geb. am 09.01.2002 in Usti nad Labem) ein gesundes Mädchen zur Welt.

Bereits nach ca. einer Stunde stand das Kleine putzmunter auf den Beinen und trank bei der Mutter, die sich sehr liebevoll um ihren Schützling kümmert.

Die durchgeführte Jungtierprophylaxe ergab ein Gewicht von 57,2 kg und eine Größe von 175 cm. Die Geburt fand unter den neugierigen Augen der zukünftigen Tanten und Spielgefährten in der Herde statt. Alles verlief ruhig und ohne Komplikationen.

„Wie freuen uns riesig über die dritte gesunde Giraffengeburt. Das Jahr war ein echtes Giraffenjahr für uns“, so Zoodirektor Dr. Jörg Junhold. Giraffenbulle Max, der stolze Vater, schaute sich das Schauspiel aus seinem Stall an. Er wurde vorsorglich aus der Herde genommen, um die neue Mutter nicht zu stören.

Für Gusti war es der zweite Nachwuchs in der Kiwara-Savanne. Bereits 2007 gebar sie ein Giraffenjungtier, welches allerdings nach ein paar Tagen an Herz-Kreislaufversagen verstarb.

Das Giraffenhaus ist für die Besucher geöffnet. Wer also einen ersten Blick auf den neuen Bewohner der Savanne werfen möchte, ist herzlich willkommen im Leipziger Zoo.