„Girls Day“ will Jungen für „Frauenberufe“ begeistern

Ganz im Sinne der Gleichberechtigung sind zum „Girls Day“ neben den Mädchen in diesem Jahr erstmals auch Jungs auf der Leipziger Messe herzlich willkommen.

Den jungen Männern wird am kommenden Donnerstag die Möglichkeit geboten, sich über die Ausbildungsberufe zu informieren, für die sich erfahrungsgemäß überwiegend Mädchen bewerben: Bürokauffrau/-mann, Kauffrau/-mann für Bürokommunikation, Veranstaltungskauffrau/-mann und Bachelor of Arts (DHBW, Fachrichtung Messe-, Kongress- und Eventmanagement). Wie entsteht eine Automobil-Messe? – den Jungs wird das große Räderwerk von Tätigkeiten vorgestellt, das für das Gelingen einer Messeveranstaltung nötig ist. Auszubildende der Leipziger Messe „spielen“ mit den Schülern ab Klassen 9 die Vielfalt des Messegeschäftes einmal durch.

Für die Mädchen gibt es traditionsgemäß Technik zum Anfassen. Die Schülerinnen schauen sich während eines Rundganges die Bereiche Heizung, Lüftung, Klima, Sanitär und die Leitzentrale an, und schauen hinter die Kulissen der Kongresstechnik und hören Wissenswertes aus der IT-Welt. Junge Leute geben auch hier an die Schülerinnen ihr Wissen weiter.