Girl’s und Boy’s Day in Chemnitz

Zum Girl’s und Boy’s Day konnten sich am Donnerstag zahlreiche interessierte sächsische Schülerinnen und Schüler über ihre Zukunft informieren.

Bei dem Aktionstag ging es vor allem wieder darum, festgefahrene Rollenbilder aufzubrechen und geschlechteruntypische Berufe kennen zu lernen.

So bot zum Beispiel die Agentur für Arbeit in Chemnitz einen Workshop zum Thema Informatik an.

Dabei erhielten die Schülerinnen der Klassenstufe 8 einen Einblick in den Beruf der Systeminformatikerin.

Interview: Ute Meischatz-Degen Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Parallel zum Girl’s Day findet ebenfalls immer am dritten Donnerstag im April der Boy’s Day statt.

Auch hier geht es darum, die männlichen Schüler für eher untypische Berufe zu interessieren.

Interview: Ute Meischatz-Degen Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Der bundesweite Aktionstag findet bereits seit 2002 statt.

In ganz Sachsen gab es mehr als 300 verschiedene Angebote von Unternehmen und Einrichtungen für die teilnehmenden Mädchen und Jungen.