Girlsday – Hier bekommen Mädchen Einblicke in die Gläserne Manufaktur

Dresden - Zum Girlsday haben Mädchen am Donnerstag bundesweit in die verschiedensten Berufsfelder schnuppern dürfen. So auch in der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen am Straßburger Platz.

Die Gläserne Manufaktur von Volkswagen hat sich heute am Girls’ Day 2018 beteiligt. Dabei lernten zehn Mädchen technische Berufe kennen und erfuhren von jungen Frauen und Ausbildern, warum Technik-Berufe abwechslungsreich, spannend und zukunftssicher sind. Volkswagen will den Frauenanteil in technischen Berufen weiter steigern.

„Wir bei Volkswagen setzen auf gemischte Teams von Frauen und Männern mit unterschiedlichen Hintergründen, Erfahrungen und Fähigkeiten“, sagt Nicole Schilling, Personalleiterin der Gläsernen Manufaktur. „Beim Girls‘ Day zeigen wir viele Technik-Berufe, die durch Digitalisierung und Vernetzung noch spannender und anspruchsvoller werden – dafür wollen wir noch mehr junge Frauen begeistern.“

© Gläserne Manufaktur Dresden

Am Girls‘ Day zeigten zwei weibliche Auszubildende ihre Berufe aus den Lernfeldern Marketing, Fahrzeugbau, Industrietechnik und Mechatronik. Die Schülerinnen konnten heute dort junge Elektronikerinnen für Automatisierungstechnik sowie Industrie- und Werkzeugmechanikerinnen kennenlernen, die nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung in unterschiedlichen Unternehmensbereichen arbeiten.

© Gläserne Manufaktur Dresden
© Gläserne Manufaktur Dresden