Gläsernen Manufaktur feiert Produktionsrekord 2018

Dresden - Mit 13.735 produzierten Volkswagen e-Golf hat die Gläserne Manufaktur 2018 einen neuen Produktionsrekord aufgestellt. Der deutliche Anstieg zum Vorjahr (2017: 5.346 e-Golf) ist eng mit der Einführung der zweiten Schicht verbunden.

Aufgrund der hohen Nachfrage wird in der Gläsernen Manufaktur seit März von 6 Uhr bis 22 Uhr gefertigt - insgesamt 72 Fahrzeuge am Tag. Besonders beliebt bei den Kunden war in diesem Jahr die Farbe „pure white“. Jedes vierte Fahrzeug war in diesem Farbton lackiert. 36 Prozent der in Dresden gebauten e-Golf wurden nach Norwegen exportiert. Dort wird die Elektromobilität besonders stark gefördert. Auch in Deutschland war der e-Golf sehr erfolgreich: Ende November stand das Fahrzeug auf Platz 2 der meistverkauften Elektrofahrzeuge. Mit dem diesjährigen Rekord übertrifft die Gläserne Manufaktur den Bestwert von 2011 mit 11.166 produzierten Fahrzeugen. Damals liefen noch die Oberklasse-Limousinen Phaeton und Bentley Flying Spur vom Band.